NEWS

News-Archiv

Neuer Step-Aerobic Kurs

Turnen, 13.12.2017

Ab dem 08.01.2018 gibt es unter der Leitung von Christine Euchner einen neuen Step Aerobic Kurs. Nähere Informationen finden Sie hier.



Skiopening 2017

Ski, 03.12.2017

Am vergangenen Freitag machten sich insgesamt 16 Schneesportlehrer auf den Weg ins Zillertal, um sich gemeinsam auf den kommenden Winter einzustimmen. Das erste Highlight gab es direkt am Abend, als aus dem „Bussle“ drei große Kartons ausgeladen und genau inspiziert wurden. Es fühlte sich an wie Weihnachten, als jede und jeder seinen neuen Skianzug in Empfang nehmen und anprobieren konnte.

Früh am Samstagmorgen ging es dann auf den Hintertuxer Gletscher, um in zwei Gruppen mit dem Training zu starten. Für die Boarder war Flo Vogler aus Innsbruck angereist, seines Zeichens staatlich-geprüfter Snowboardlehrer, um zwei Tage intensiv zu trainieren. Beginnend mit einem Überblick über den aktuellen Lehrweg wurde hauptsächlich an der Position auf dem Board gearbeitet und individuelle Fehler ausgebügelt. Die Skilehrer legten in diesem Jahr ihr Augenmerk auf das alpine Fahrverhalten und trainierten dies mit vielen verschiedenen Übungen. Außerdem kam mit den Rope Poles ein neuartiges Trainingsgerät zum Einsatz, welches am Anfang mit Skepsis, später mit heller Freude benutzt wurde. Den Sonntag konnten dann alle Schneesportlehrer nutzen, um ihr frisch gelerntes Können direkt in der Königsdisziplin „Powdern“ anzuwenden und den Wintersport in vollen Zügen genießen.

Etwas traurig, aber hoch motiviert für den kommenden Winter ging es dann am Sonntagabend wieder zurück in die Heimat. Ein großer Dank geht an dieser Stelle an Robert Pfnür, der uns wieder sein Bussle zur Verfügung gestellt hat. Außerdem möchten wir uns bei Flo für sein tolles Coaching bedanken und hoffen, dass er auch im nächsten Jahr wieder mit an Bord ist!



Sportwochenende 2017: 3 Tage, 3 Sportarten – viel Spaß!

Geamtverein, 28.09.2017

Den Auftakt bildete am Freitagabend das mittlerweile neunte „9 Meter-Turnier“ der Abteilung Fussball. Insgesamt 24 Mannschaften hatten sich angemeldet – und tatsächlich sind am Abend auch 24 Mannschaften anwesend gewesen. Die Mannschaften wurden bereits im Vorfeld von der Turnierleitung um Matthias Ernst und Frank Zeller in 3 Gruppen (Modus „Jeder-gegen-jeden“) eingeteilt und nachdem die letzten Tonprobleme behoben waren konnte das Turnier zügig beginnen.
Insgesamt 84 Gruppenspiele, auf insgesamt 3 Tore, standen auf dem Plan. Um kurz vor 22 Uhr endete das letzte Gruppenspiel. Als Gruppensieger qualifizierten sich der FC Haudaneben, der OFC Gerschdaklopfer sowie – zur Überraschung vieler und Freude mancher – die TSV-Skilehrer automatisch für das Halbfinale, welches durch den besten Gruppenzweiten, Ajax Dauerstramm, komplettiert wurde. Auf das Ausspielen der restlichen Platzierungen wurde aus Zeitgründen verzichtet. Die Halbfinals wurden live – für alle via Leinwand sichtbar – ausgelost und ergaben folgende Begegnungen Ajax Dauerstramm – TSV Skilehrer sowie FC Haudaneben – OFC Gerstaklopfer. Diese entschieden der FC Haudaneben (8:7) und die Skilehrer (3:1) für sich. Die beiden unterlegenen Halbfinalisten spielten noch Platz 3 aus, welcher sich OFC Gerstaklopfer mit einem 4:2 Sieg sicherte. Schließlich bat unser „Oberschiedsrichter“ Silvio Hausdorf zum Endspiel. Dort konnten die Skilehrer leider nicht mehr ganz an ihre starke Leistung aus den vorangegangenen Spielen anknüpfen und unterlagen klar mit 0:3. Somit stand der FC Haudaneben als diesjähriger Sieger des 9 Meter-Turniers fest! Im Anschluss wurde dann noch zwischen Sportheim und Bar kräftig gefeiert und auf die – mal mehr, mal weniger – erfolgreiche Teilnahme angestoßen.

Nach den massiven Regenfällen am Vortag war es äußerst fraglich, ob das Turnier am Sonntag überhaupt ausgerichtet werden kann. Erfreulicherweise war bei Beginn um 11 Uhr der Platz in einem guten Zustand und auch bald zeigte sich die Sonne - also beste Wetterverhältnisse für ein Boule-Turnier.
Gemeldet hatten sich 14 2-er –Mannschaften. Die Mannschaften wurden per Losentscheid auf 2 Gruppen zu je 4 Mannschaften und 2 Gruppen mit 3 Mannschaften verteilt. Innerhalb der einzelnen Gruppen spielten die Teams „Jeder gegen Jeden." Die Erstplatzierten der 4 Gruppen bildeten dann die Finalgruppe wo wiederum „Jeder gegen Jeden“ um die Plätze 1 bis 4 gespielt wurde. Die Zweitplatzierten der 4 Gruppen bildeten dann die 2. Finalgruppe in der um die Plätze 5 bis 8 gespielt wurde.
In spannenden Spielen und oftmals knappen Entscheidungen zeigte sich die Ausgeglichenheit der Mannschaften und so kamen auch die Zuschauer auf ihre Kosten.

Die Sieger konnten sich über einen Verzehrgutschein von 50.- € gespendet von der Fa. Bad-Mohring freuen. Die Platzierten 2 und 3 erhielten u.a. je einen Einkaufsgutschein gespendet von der Metzgerei Ebensperger.



Tischtennis: Auftakt nach Maß - klarer Sieg gegen Deizisau

Tischtennis, 27.09.2017

Gegen den TSV Deizisau II gelang ein klarer 6:2 Sieg. Bereits die Doppel gingen beide an uns, auch die folgenden Einzel konnten eins nach dem anderen gewonnen werden. F. Zeller hatte die Chance dem Gegner die "Höchstrafe" zu erteilen - er schaffte es allerdings nicht eine 2:0 Satzführung nach Hause zu bringen. So musste das vordere Paarkreuz nochmal ran. N. Rouff unterlag jedoch überraschend klar. Besser machte es M. Rouff, der mit seinem 2. Einzelerfolg den Sack endgültig zu machte. Ein Saisonstart, der Hoffnung macht...

Für Ohmden spielten: N. Rouff (1/1), M. Rouff (1/2), F. Zeller (1/0) und P. Ferreira (1/1)



Abteilungsausflug 2017 nach Sigmaringen

Tischtennis, 20.08.2017

Wie könnte unser Reisebericht beginnen? „ Auf Einladung des Fürsten von Hohenzollern führte uns unser diesjähriger Abteilungsausflug nach Sigmaringen…“ Naja nicht ganz, „einladen“ mussten wir uns selbst und ob Karl Friedrich zuhause war, konnten wir leider nicht in Erfahrung bringen.
Nichtsdestotrotz führte uns unser Ausflug – wie immer durch unsere Reiseleitung bestens organisiert – durch das Neckartal, die Zollernalb hinab ins Donautal in die Hohenzollernstadt Sigmaringen. Wichtig bei einem Ausflug der TT-Abteilung: das Reiseziel muss mittels Bahn (oder anderen öffentlichen Verkehrsmitteln) erreichbar sein. Dort angekommen, erreichten wir nach kurzem Fußmarsch das auf einem Felsen oberhalb der Altstadt thronende Hohenzollernschloss.
Die nächste Stunde verbrachten wir unter kundiger Führung im Schloss und erfuhren allerhand interessantes über das Leben im Schloss um 1890 – immerhin gab es dort zu dieser Zeit bereits elektrischen Strom, fließend Kalt- und Warmwasser sowie eine Zentralheizung – während der preußische Kaiser noch auf diese Annehmlichkeiten verzichten musste. Anschließend kehrten wir zum gemeinsamen Mittagessen ein. Die Nachmittagsstunden verbrachte der Großteil der 19köpfigen Reisegruppe an der Donau im dortigen ehemaligen Landesgartenschaugelände, während der nicht ganz so „mobile“ Teil noch das Kaffeeangebot in der Altstadt testete.
Vor der Rückfahrt musste natürlich noch ausreichend Proviant besorgt werden, ehe es nun - erneut ohne Zwischenfälle und unter Einbeziehung der Mitreisenden - das Donautal hinab nach Ulm, „runter“ nach Plochingen und mit der S-Bahn zurück nach Kirchheim ging. Zufrieden und bester Stimmung ließen wir diesen gelungenen Ausflug noch mit einem kurzen abschließenden Umtrunk vor dem Kirchheimer Bahnhof ausklingen.

(K)ein Rentnerausflug?



Neuer Spielplan

Fußball, 12.08.2017

Die Saison 2017/18 rückt immer näher: Am 20.08. starten die Teams der SGOH in die neue Spielzeit. Doch gegen wen, wann und wo? Diese Fragen beantwortet der neue Spielplan. Alle wichtigen Eckdaten der Spiele von Erster und Zweiter Mannschaft auf einen Blick!
Mehr Infos gibt es bei fussball.de

Download



Sportwochenende im Ohmdener Bergwald vom 08. – 10. September 2017

Gesamtverein, 19.06.2017

3 Tage, 3 Sportarten – viel Spaß!!!

Den Auftakt bildet am Freitagabend das 9 Meter-Turnier der Abteilung Fußball. Dabei besteht ein Team aus mind. 5 Spieler/innen (inkl. Torwart). Es gibt keine Altersbeschränkung. Die Startgebühr beträgt 20 € pro Team. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. Eine Bar mit Musik darf natürlich zum Feiern nicht fehlen! Anmeldung unter Angabe des Teamnamens und des Ansprechpartners bei Thomas Schlichter, Tel. 07023/9424252 oder per Mail.

Am Samstag folgt der Sommer-Biathlon der Abteilung Ski. Bereits am Nachmittag findet im Rahmen des Kinderferienprogramms der Gemeinde Ohmden ein Wettbewerb für Kinder und Jugendliche ab 8 – 15 Jahren statt. Neu in diesem Jahr außerdem ein Einzel-Sprint-Wettbewerb für Läufer/innen ab 16 Jahren. Highlight am Abend dann die Staffel, bestehend aus 4 Läufer/innen (mind. eine Läuferin) ab 16 Jahren. Die Startgebühr beträgt 20 € pro Team. Auch am Samstagabend wird es eine Bar mit Musik geben. Anmeldung unter Angabe des Teamnamens und des Ansprechpartners bei Andreas Leinenbach, Tel. 0157788866378 oder per Mail.

Den Abschluss am Sonntag bildet ein Boule-Turnier. Jeweils zwei Spieler/innen bilden ein Team. Es gibt keine Altersbeschränkung. Die Startgebühr beträgt 5 € pro Team. Anmeldung unter Angabe des Ansprechpartners bei Klaus Dolde, Tel. 07023/4134 oder per Mail.

Über das gesamte Wochenende bieten wir ein umfangreiches Essens-Angebot. Neben Roter Wurst und Curry-Wurst vom Grill auch Pommes sowie die beliebten „Bergwald-Hähnchen“ (Fr und Sa ab 18:30 Uhr, So ab 11:30 Uhr). Am Sonntag hat außerdem das Bergwald-Café für Sie geöffnet. Verkauf auch "über die Straße". Es ist ein Festzelt vorhanden.

Natürlich sind wir auch dieses Jahr auf engagierte Helfer angewiesen. Bitte signalisieren Sie Ihren Übungsleiterin, den Abteilungsleiterin oder dem Vorstand, wenn Sie an den drei Tagen helfen wollen. Wir brauchen Helfer am Grill, im Kiosk, zum Aufräumen für die ganzen drei Tage. Wir freuen uns auf Sie. Weitere Informationen können dem zum Download und Ausdrucken verfügbaren Formular entnommen werden. Wir bedanken uns im Voraus für die Hilfe!

Alle wichtigen Infos auf einem Flyer



Sportabzeichen beim TSV Ohmden

Gesamtverein, 27.05.2017

Das Deutsche Sportabzeichen ist eine offizielle Auszeichnung vom DOSB (Deutscher Olympischer Sportbund) für überdurchschnittliche Fitness. Jeder kann dies in einem Sportverein, unabhängig von der Mitgliedschaft, erwerben. In 4 Leistungsgruppen werden motorische Grundlagen wie Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit sowie Koordination überprüft. Bei bestandener Prüfung erhält jeder Teilnehmer eine Urkunde und eine Anstecknadel.
Termine:

  • 01.06.2017
  • 08.06.2017
  • 22.06.2017
  • 29.06.2017

jeweils von 18:00 - 19:30.


Anforderungen (Jugend)

Anforderungen (Erwachsene)

Teilnahmeberechtigt ist jede Person, die im Laufe des Jahres 2017 das 6. Lebensjahr vollendet.

Wer Lust hat seine Fitness mal wieder zu überprüfen, kann dies jetzt beim TSV Ohmden tun. Die Abnahme der Prüfung findet im Stadion des VfL Kirchheim statt. Dort haben wir optimale Bedingungen.
Hinweis: Seit einigen Jahren gibt es eine Kooperation zwischen der Grundschule und dem TSV Ohmden. Dies bedeutet, dass die Kinder der Grundschule ihr Sportabzeichen am Sporttag in der Schule ablegen werden.



Hobbyturnier "Tischtennis für Jedermann" wieder ein voller Erfolg

Tischtennis, 24.05.2017

14 Teilnehmerinnen und Teilnehmer – 4 Damen, 10 Herren – und 6 Doppel-/Mixed-Paarungen konnte Turnierleiter Frank Zeller beim diesjährigen Hobbyturnier begrüßen. Dementsprechend gab es bei den Damen und im Doppel/Mixed jeweils eine Gruppe "Jeder-gegen-Jeden", bei den Herren zwei Gruppen mit anschließenden Halbfinal- und Finalspielen. Diese boten den ebenso zahlreichen Zuschauern spannende und zum Teil hochklassige Begegnungen.

Letztlich setzen sich sowohl bei den Damen mit Silja Dolde, als auch bei den Herren mit Manfred Heiland die Titelverteidiger durch. Im Doppel/Mixed waren Nicole Heiland und Jannik Kvitta siegreich. Im Anschluss an die Siegerehrung folgte noch bis spät in den Abend die "Players-Party"…

Danke allen Beteiligten, den Spielerinnen und Spielern, Zuschauern und den Helferinnen und Helfern der Abteilung Tischtennis für diese tolle Veranstaltung!
Allen, die nicht dabei waren sei gesagt: "Selbst Schuld, Ihr habt was verpasst!" Wir freuen uns bereits auf das Hobbyturnier 2018…



TSV Ohmden zieht Bilanz

05.05.2017

Das Schaubild auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung des TSV Ohmden macht es deutlich: die Ohmdener sind aktiv und ihrem TSV treu. 468 Mitglieder zählt der Verein und bietet untergliedert in die Abteilungen Fußball, Ski, Turnen und Tischtennis ein abwechslungsreiches Angebot für Jung und Alt. 2017 hat sich der TSV Ohmden bei der STB unter dem Markenzeichen GYMWELT eingetragen. „Wir möchten als Verein das wachsende Gesundheitsbewusstsein unterstützen und bieten für die ganze Familie unter dem Markenzeichen GYMWELT qualitativen hochwertigen Fitness- und Gesundheitssport an", freut sich Christine Euchner, Vorstand Kommunikation.

Matthias Ernst, Vorstand TSV Ohmden, begrüßte im Bergwald Vereinsheim die Anwesenden, Mitglieder, Ehrenmitglieder und Gäste sowie Herrn Bürgermeister Funk. Er bedachte der Verstorbenen im Besonderen Paul Weisbeck, der über viele Jahre mit außerordentlichem Engagement den Verein unterstützte und vorangebracht hat.

Die Vereinszahlen, die Christine Euchner im Anschluss präsentierte, zeigen die Wichtigkeit des TSV für Ohmden. Für Kinder ab 1,5 Jahren bis ins hohe Alter reicht das Angebot des Turn- und Sportvereins in den Abteilungen Fußball, Ski, Tischtennis und Turnen.

Christoph Schmidt, Vorstand Finanzen, verbuchte für das abgelaufene Vereinsjahr aufgrund notwendiger Renovierungsarbeiten am Vereinsheim, die höher als kalkuliert ausgefallen waren, eine negative Bilanz, so dass auf Vereinsreserven zurückgegriffen werden musste. Insgesamt konnte Schmidt für das laufende Vereinsjahr grünes Licht geben.

Die einzelnen Abteilungen gaben einen kurzen Jahresrückblick und Lukas Heiland stellte die neuen Internet- und Facebookseiten des TSV Ohmden vor.

Nach den Berichten der Vorstände und aus den Abteilungen erfolgten die Entlastungen sowie Neuwahlen, bei denen alle Posten mit bestehenden Amtsinhabern bzw. neuen Gesichtern besetzt werden konnten.

Ergebnisse der Neuwahlen und Ehrungen



Hobbyturnier – "Tischtennis für Jedermann" am Samstag, 20. Mai

Tischtennis, 27.04.2017

Auch in diesem Jahr laden wir alle (ambitionierten) Hobbyspieler und –Spielerinnen jeden Alters ein, den/die Beste zu küren. In den Disziplinen „Dameneinzel“, Herreneinzel“ und „Doppel-Mixed“ erwarten wir wieder spannende Spiele im Kampf um, mit und gegen den kleinen weißen Ball. Turnierbeginn ist um 14:00 Uhr, ab 13:00 Uhr ist die Halle geöffnet.

Startberechtigt sind ausschließlich Hobbyspielerinnen und -Spieler, die weder in dieser noch in der vergangenen Saison aktiv gespielt haben. Es gibt keine Altersbeschränkung. Die Startgebühr beträgt 5,00 €/Person. Eine Teilnahme ist sowohl nur für die Einzelwettbewerbe oder im Doppel, als auch für Einzel und Doppel möglich. Alle Teilnehmer erhalten eine Urkunde, die Plätze 1-3 jeweils zusätzlich einen kleinen Sachpreis.

Die Halle ist bewirtet; Zuschauer willkommen. Im Anschluss wollen wir das Turnier mit einer „Players-Party“ ausklingen lassen. Bei Fragen zum Turnier, zur Anmeldung oder zum Tischtennis im Allgemeinen wenden Sie sich an uns über Facebook, E-Mail oder Frank Zeller.

Die Tischtennis-Abteilung freut sich über eure/Ihre zahlreiche Teilnahme.



Einladung zur Mitgliederversammlung am Samstag, 29. April

Gesamtverein, 18.04.2017

Beginn 20:00 Uhr, Sportheim Bergwald
TOP:

  • Berichte aus den Abteilungen
  • Entlastungen
  • (Neu-)Wahlen
  • Sonstiges

Weitere TOP bzw. Anträge können bei den Vorständen Matthias Ernst, Christoph Schmidt oder Christine Euchner (Kontaktdaten) sowie per Mail an info@tsv-ohmden.de eingereicht werden.



Saisonfinale

Tischtennis, 18.04.2017

SV Reudern III – TSV Ohmden 6:4

Da soll noch einer sagen, wir wären nicht konsequent: Erneut ging es über die maximale Spieldistanz. Und erneut mit dem schlechteren Ende für uns, dabei waren wir diesmal besonders erwartungsvoll, konnten wir doch in der Vorrunde das Spiel klar für uns entscheiden.


TSV Ohmden – TG Kirchheim II 3:6

Im letzten Spiel dieser Saison empfingen wir den - bis dahin - Tabellenzweiten, der allerdings mit einem Unentschieden gegen uns noch auf Platz 1 vorrücken und Meister der KK D4 werden konnte (und wollte).

Zu den detaillierten Spielberichten



Frühlingsfest 2017

Gesamtverein, 15.04.2017

Darbietung der Abteilung Ski

Am 01.04.2017 lud der TSV Ohmden zum alljährlichen Frühlingsfest in die frühlingshaft geschmückte Wiestalhalle. Ganz wie der Monat April stand auch der diesjährige bunte Abend unter dem Motto „Jeder macht, was er will!“ So hatten die einzelnen Abteilungen freie Wahl bei der Gestaltung der Programmpunkte. Und die Akteure der Abteilungen Turnen und Ski ließen sich etwas einfallen! Herauskam ein tolles abwechslungsreiches Programm mit vielen Highlights und spektakulären Formationen. Tosender Applaus und minutenlange Zugabe-Rufe von den über 250 Gästen entschädigte für viele Übungseinheiten und sorgte für strahlende und glückliche Kinder- und Erwachsenenaugen.

Die Preise der diesjährigen Tombola

Attraktive Tombolapreise im Wert von ca. € 2.500,00, gestiftet von regionalen Unternehmen, hielten die Spannung bis zur Ziehung des Hauptgewinns hoch. Die Vorstände, Christine Euchner und Matthias Ernst, bedankten sich bei allen Übungsleitern, Organisatoren und fleißigen Helfern für ihren Einsatz für den TSV Ohmden rund um das Frühlingsfest und ganzjährig im Verein. Bei Musik in lockerer Atmosphäre klang das Frühlingsfest aus.



Wir sind bereit für die SOMMER-Pause

Am vergangenen Wochenende sind unsere neuen Liegestühle eingetroffen. Pauli hat bereits Platz genommen und erholt sich vom anstrengenden Winter, um für die nächste SKI-Veranstaltung wieder fit zu sein😎
Vielen Dank an die Firma SOMMER Antriebs- und Funktechnik GmbH für die Unterstützung!



Tischtennis-Ergebnisse

TSV Jesingen V – TSV Ohmden 5:5

Endlich! Der TSV Jesingen scheint in diesem Jahr unser Aufbaugegner zu sein. Nachdem wir bereits in der Vorrunde ein - da noch unerwartetes - Unentschieden erreichen konnten, trennten wir uns nun erneut 5:5.


TSV Lichtenwald – TSV Ohmden 4:6

Und täglich grüßt das Murmeltier... die Reihe knapp verlorener Spiele setzt sich fort. Eigentlich könnte an dieser Stelle immer derselbe Spielbericht stehen: Wieder einmal stellten wir "neue" Doppel auf und wieder einmal waren die beiden verlorenen Doppel ausschlaggebend.

Zu den ausführlichen Spielberichten



Frühlingsfest am 01.04.2017!



Knappe Begegnungen

Tischtennis, 28.02.2017

TV Bissingen V – TSV Ohmden 6:3

Auch diesmal wäre mit etwas Glück mehr drin gewesen: Am Ende fehlte ein Satz zum Punktgewinn. Fünf von sieben Einzeln gingen in den Entscheidungssatz, leider konnten nur M. Ruoff und R. Schaffer diesen für sich entscheiden. S. Kaimers Sieg im zweiten Einzel zählte leider nicht mehr. Dazu kam noch eine – fast schon übliche – Punkteteilung in den Doppeln.

Für Ohmden spielten: N. Ruoff (1/0), M. Ruoff (1/1), R. Schaffer (0/1), S. Kaimer (0/0)


TSV Ohmden – TV Unterboihingen IV 4:6

Knapper geht’s nicht! Dieses Mal konnte nahezu in Top-Aufstellung angetreten werden. Auch die Gäste gingen auf Nummer sicher und brachten nahezu alle ihrer Top-Spieler an die Platten - insgesamt traten sogar fünf Unterboihinger gegen vier Ohmdener an.

Die Begegnung begann nicht gerade vielversprechend, Öhler/Ferreira mussten gleich nach 3 Sätzen die Segel streichen, während Ruoff/Ruoff wenigstens einen Satz gewannen, am Ende jedoch auch das Spitzen-Doppel 1:3 abgeben mussten. Doch bekanntermaßen sind wir nicht besonders stark in den Doppeln, weshalb zunächst noch kein Grund zur Frustration bestand.Besser sah es dann in den Einzeln aus: Norbert Ruoff konnte sich spielend 3:0 durchsetzen, Marco Ruoff dagegen hatte hartes Brot zu kauen. Nach 2 verlorenen Sätzen kämpfte er sich noch bis in den fünften Satz, wo der Gegner dann leider die bessere Kondition zeigte und den Sieg an sich riss. Im hinteren Paarkreuz konnte sich Philipp Ferreira durchsetzen.

Im Parallelspiel musste sich dafür Wolfgang Öhler geschlagen geben. Der zweite Durchgang verlief in den oberen Einzeln ebenso dramatisch, auch N. Ruoff kämpfte über 5 Sätze, um am Ende knapp zu unterliegen, M. Ruoff siegte trotz einiger Schwierigkeiten. Da Öhler sein zweites in drei Sätzen gewann, sicherte er uns die Chance, im letzten Match ein Unentschieden zu ergattern. Allerdings musste dazu Ferreira gewinnen. Erst im zweiten Satz bekam er den Ball einigermaßen unter Kontrolle, gab diesen jedoch trotzdem knapp mit 9:11 ab. Im dritten Satz bestand dann die Chance wieder ins Match zu finden, jedoch ging auch dieser 11:13 verloren, und die knappe Niederlage stand fest. Knapp, aber eben 4:6 verloren. Noch knapper gar das Satzverhältnis von18:20. Schade für den TSVO!

Für Ohmden spielten: N. Ruoff (0/1), M. Ruoff (0/1), W. Öhler (0/1), P. Ferreira (0/1)



Tagesskikurs in Lermoos

Ski, 13.02.2017

Premiere bei der Skiabteilung: Am vergangenen Samstag fand zum ersten Mal ein Kurs für Fortgeschrittene in Lermoos statt. Nach einer etwas verzögerten Anreise ging es dann gemeinsam mit der Grubigsteinbahn ins Gebiet und es folgte eine kurze Einteilung in drei Skikursgruppen. Parallel dazu starteten unsere Boarder mit ihrem Kurs. Nach einer verdienten Mittagspause und der Nachmittagseinheit mit Seilen, Stubbies und ohne Stöcke waren dann alle sichtlich platt.

Das Highlight des Tages war sicherlich die abschließende gemeinsame Abfahrt mit Pauli und allen Kindern hintereinander. Da staunten manche Pistenfahrer nicht schlecht, als sich ein ganzer Pulk, angeführt von einem Panda, die Piste hinterunterstürzte. Unten angekommen gab es dann viele glückliche, aber müde Gesichter zu sehen.

Vielen Dank an unsere Teilnehmer, unsere Schneesportlehrer und Holzbau Pfnür für den Teambus! Bis zum nächsten Jahr!



Hüttengaudi 2017

Ski, 31.01.2017

Wie in den drei Jahren zuvor startete die Hüttengaudi vergangenen Freitag in Richtung Obermaiselstein. Wie in den drei Jahren zuvor ein voller Erfolg!

Unser Dank gilt den Schneesportlehrern für ihren Einsatz und ganz besonders Holzbau Pfnür, die uns wieder zwei Kleinbusse für die Reise zur Verfügung gestellt haben!

Zum ausführlichen Bericht



Ski- und Boardkurs in Westerheim

Ski, 09.01.2017

Die Anfängergruppe des Skikurses mit unserem Maskottchen Pauli

Nachdem in der letzten Woche auch bei uns der Winter so richtig aufgeschlagen hat, fanden am vergangenen Wochenende unsere Ski-und Boardkurse in Westerheim auf der schwäbischen Alb statt. Rekordverdächtig dabei die Zahl unserer Anfänger. Gleich 18 (!) Kinder wollten Flitzen, Schneebremsen und die passenden Kurven dazu üben. Die Fortgeschrittenen arbeiteten mit ihren Laserschwertern und den "Snow Sails" an ihrer Technik, während ein paar Boarder mit Rutschen und Kanten begannen. In den Pausen gab es von unserem Pauli seine leckeren Gummibärchen und warmen Tee gegen die eisigen Temperaturen.

Bilder vom Skikurs



Abteilungsleiter gesucht!

Turnen, 03.01.2017

Der Tätigkeitsbereich des Abteilungsleiters Turnen:

  • Teilnahme an den Ausschusssitzungen ca. 6-8 mal im Jahr
  • Feste mit organisieren
  • die Kinderturnabteilungen mit Leben füllen
  • evtl. finanzielle Abwicklung (kann auch delegiert werden)
  • alles, was sonst noch so anfällt

Unser Motto: jede/r macht so viel sie/er kann,solange sie/er kann und es sich mit ihrer/seiner Familie vereinbaren lässt. Melden Sie sich bei Christine Euchner (0163 1383169).